Peer Bieber (talentfrogs) im Interview: Quereinsteiger sind motivierter

Yvonne Neubauer, 11.01.2011, 4 Kommentare
0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Vom Linienbusfahrer zum Piloten, von der Journalistin zur Primaballerina. Manche Menschen haben einen Berufswechsel zum Vorsatz im neuen Jahr. Für alle, die einen Quereinstieg in eine andere Branche wagen wollen oder für Unternehmen, die an Quereinsteigern interessiert sind, lohnt ein Klick auf talentfrogs, der Jobbörse für Quereinsteiger und Unternehmen mit  Vorsprung.

Peer Bieber, Gründer und Betreiber, erzählt im knapp siebenminütigen Videointerview, wann die Voraussetzung für einen Quereinstieg gegeben sind, was Quereinsteiger besser als andere können und warum diese für Unternehmen unter Umständen sehr gewinnbringende Mitarbeiter sind.

Im Interview geht er darauf ein, warum es so wichtig bei einem Quereinstieg ist, sich seiner Talente bewusst zu sein, warum eine Jobsuche losgelöst von Branche und Berufsfeldern zu seinem Konzept gehört und was das alle mit Neuseeland zu tun hat.

Bleibt außerdem noch die Frage, welche Branchen überhaupt Quereinsteiger suchen. Diese Frage bekommt Peer sogar zwei Mal gestellt. Er fällt auf diesen uralten journalistischen Trick aber nicht herein und beantwortet sie im Laufe des Interviews sinngemäß nahezu identisch.

Ein Schelm, wer denkt, die doppelte Fragestellung hätte etwas mit der Unkonzentration oder sogar der leichten Nervosität der Fragestellerin zu tun, bloß weil es sich dabei auch um ihr erstes Videointerview handelt!

Video: Georg Räth

Über die Autorin Yvonne Neubauer:

Yvonne Neubauer arbeitet als freie Texterin und Redakteurin in Hamburg. Sie hat Startupcareer als Blog aufgebaut, der damals noch unter dem Namen HRinside lief. Nach der Übernahme von HRinside durch i-potentials Anfang April 2011 bloggt Yvonne Neubauer weiter auf Startupcareer. Ihre Lieblingsthemen: Köpfe der Internetszene, Social Media und HR-Trends.

Kommentare

comments

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Jobs finden, mit i-potentials

Sponsoren

Gastautor auf Startupcareer werden

Startupcareer Newsletter